zum Projekt | warum OOW?

  • nahrungsmittel

    warum Menschen gelegentliche Fleischfresser sind

    rund 3,3 Millionen Jahren zum gelegentlichen Fleischfresser entwickelte und dann 1 Million Jahre später gezielt mit Steinwerkzeugen potenzielle Beutetiere gejagd hat. Umstritten ist immer noch die These, dass das steigende Gehirnvolumen im Laufe der Menschheitsgeschichte für einen vermehrten Fleischkonsum gesorgt hat. Da Proteine leichter aus Fleisch als aus Pflanzen gewonnen werden kann. Und warum gibt […]

  • loewen

    Unterschied Pflanzen- & Fleischfresser

    Die Ernährungsform aller Tiere (FAQ) ist nicht willkürlich gewählt. Optimalerweise sind Beutegreifer (Fleischfresser) in der Minderheit und den Pflanzenfressern geistig überlegen. Pflanzenfresser unterscheiden sich nicht nur durch die Zahnform markant von Fleischfressern, die Ausrichtung der Augen ist ebenso verschieden wie der Verdauungstrakt u.a. grobe Fakten! Kategorie Merkmale Pflanzenfresser seitlich angebrachte Augen, Fluchttiere, keine Fangzähne (Eckzähne […]

  • Klimasünder Tier?

    Klimasünder Tier?

    Der ökologische Fußabdruck des Menschen ist beachtlich. Da liegt es nahe, sich einmal bei anderen Tieren (FAQ) umzusehen. So wurde beispielsweise untersucht, wie genau sich das “Nutzen und Halten” von Haustieren 1)Haustiere = Unwort wegen Versachlichung auf die Umwelt auswirkt. Das Ergebnis ist ernüchternd. Hund, Katze und Co. werden für einen hohen CO2 Ausstoß verantwortlich […]

  • wolf

    Haustiere

    Im Laufe der Zeit wandelte sich die Beziehung zwischen Menschen und anderen Tierarten (FAQ) sehr, denn bald waren sie auch Moden und Normen unterworfen. Aus heutiger Sicht ist das Haustier 1)Haustiere = Unwort wegen Versachlichung langsam aber stetig zum Opfer der Menschheitsgeschichte geworden. Denn schon damals interessierte sich der Mensch hauptsächlich für seine eigenen Wünsche […]

  • moneten

    was Naturschutzgebiete kosten (würden)

    Im Jahr 2010 hatte sich die internationale Staatengemeinschaft halbherzig auf 20 Ziele geeinigt, um den Rückgang der Biodiversität zu stoppen. Was das die Menschheit eigentlich kosten würde, blieb bis dato unbeantwortet. Aus diesem Grund hatte sich danach eine Forschergruppe der Fachzeitschrift „Science“ diesem Thema angenommen. Ihrer Studie zufolge kostet es jährlich 60 Milliarden Euro bestehende […]

Willkommen

Ich lade Sie herzlich ein, auf meiner Webseite das Leben auf dem Planeten Erde aus einer Perspektive zu betrachten, die nicht neu ist aber für viele Menschen sehr ungewohnt.

Denn hier werden Menschen weder ausgegrenzt (böser Fleischfresser) noch übermäßig aufgewertet (FAQ).

 

Sind Sie ein Fan?

meinung5

Haben Sie Kritik? Schreiben Sie uns.

Mensch vs. Natur

Populär | Artikel mit den meisten Kommentaren

  • katzenanimal crushing
    17 comments
    Der sogenannte Stierkampf oder das Aufeinanderhetzen von Hunden oder beispielsweise Hähnen sowie die effizienzorientiere Freiheitsberaubung in Massenquälbetrieben ist leider nur die
  • loewenUnterschied Pflanzen- & Fleischfresser
    12 comments
    Die Ernährungsform aller Tiere (FAQ) ist nicht willkürlich gewählt. Optimalerweise sind Beutegreifer (Fleischfresser) in der Minderheit und den Pflanzenfressern geistig überlegen.
  • vegander Veganismus
    10 comments
    Der Veganismus ist eine erweiterte Form des Vegatarismus, in der nicht nur die eigene Ernährungsweise im Fokus steht, auch die lebende Nutzung anderer Tiere (FAQ) wird konsequent

Evolution

Pro Natur

OOW kämpft nicht gegen Veganer, Vegetarier und angrenzende Formen – OOW kämpft für eine natürliche Welt!

schon gewusst

...dass Kamele in 15 Minuten bis zu 200 Liter Wasser trinken können?

Das macht ihnen so schnell kein anderes Tier nach, denn diese würden an Überwässerung sterben. Kamele haben besonders geformte Blutkörperchen, die Wasser wie ein Schwamm aufsaugen können.
Diese Seite verwendet das Plugin footnotes