Artikel aktualisiert am 09.09.2018

2 Kommentare

  1. ellen
    20. November 2012 @ 15:24

    Das wir heutzutage verblöden wundert mich nicht. Aber dass diese Entwicklung schon vor 3000 Jahren eingetzt haben soll, schon. Schließlich wurde in dieser Zeit unser Verstand ganz schön gefordert. Was hätten wir alles erfunden, wären wir nicht verblödet? Oder hätte unser Verstand gereicht, es bleiben zu lassen?

  2. Alesandra
    21. November 2012 @ 11:49

    Sehr interessante Fragen, die ich mir auch schon gestellt habe. Was würde wohl passieren wenn Da Vinci und Co. heute leben würden und zwar mit den damaligen Genen?

    Ich wage zu behaupten, dass man Umweltverschmutzung, globale Hungersnot schon viel ehr entgegengewirkt hätte oder es sogar erst gar nicht dazu hätte kommen lassen. Wer weiß?

    Dennoch habe ich nicht den Eindruck, dass wir unseren Verstand in 3.000 Jahren stark geforbert haben. Klar ist der ganze Technikkram beeindruckend, doch dieser wirkt zu großen Teilen GEGEN DIE NATUR. Und ob das wirklich mit Verstand zu tun hat will ich lieber nicht beantworten…

    LG
    Alesandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet das Plugin footnotes