Artikel aktualisiert am 24.08.2018

6 Kommentare

  1. Soni
    14. Dezember 2011 @ 21:06

    Na das ist doch beruhigend, daß sich der Weltuntergang 7886 Jahre verschiebt. Warum der Mayakalender zu dieser Zeit endet wird man wohl nicht mehr nachvollziehen können, aber ich denke nicht wegen einem Weltuntergang. Die Gefahr besteht zwar, muß ja nur mal ein größerer Meteorit die Erde treffen, aber ob und wann sowas passieren könnte, kann kein Mensch festlegen.

    LG Soni

  2. Alesandra
    15. Dezember 2011 @ 10:00

    Der Zyklus 13.0.0.0.0 ist dem unseres Jahres gleichzusetzen, aber mit dem Unterschied das unser Jahr nur 365 Tage umfasst und der Zyklus der Maya 13 * 144.000 Tage !

    Und genau, das sehe ich auch wie du, schließlich kann der Mensch mit seinen Instrumenten nur ein Bruchteil des Weltraums beobachten, wenn da ein Meteorit auftauchen sollte, dann ist er schon bedrohlich nah !

    LG
    Alesandra

  3. Alu Haube
    14. Februar 2012 @ 05:00

    Die Welt wird 2012 untergehen—Ändern können wir nichts mehr, aber schützen können wir uns —- Informiert Euch unter

    Moderation: Da die Webseite nicht zu existieren scheint, habe ich sie wieder entfernt. Alesandra

    Gruß an Alle

  4. Alesandra
    14. Februar 2012 @ 11:08

    Ich bin mir nicht so sicher, ob du uns vereimern willst oder das tatsächlich ernst meinst?

    Reden wir am 22.12.2012 nochmal darüber :-)

    Alesandra

  5. Robert
    19. Februar 2012 @ 20:08

    2012 darf die Welt nich untergehen, ich will schließlich wissen, ob sich der neue BP länger als 2 Jahre im Amt hält :p

    Auf ARTE habe ich einen interessanten Bericht über die Maya gesehen und war schon erstaunt, dass ‘Bücherverbrennung’ nicht nur ein deutsches Phänomen ist …
    Gut, dass man das Internet nicht verbrennen kann, einige würden das sicher gerne tun. :)

    Gruß

    Robert

  6. Alesandra
    20. Februar 2012 @ 11:20

    Verbrennen nicht, aber durch Viren schädigen kann man schon. Und wenn kein Strom vorhanden ist gibts auch kein Internet. :-)

    Manchmal möchte man aber wirklich etwas aus dem Netz verbrennen, im positiven wie im negativen Sinne.

    Welche Bücher wurden denn verbrannt Robert?

    LG
    Alesandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet das Plugin footnotes