Artikel aktualisiert am 26.08.2018

2 Kommentare

  1. Andreas Borg
    3. Juli 2012 @ 09:58

    Der Wein als legendäres Beispiel – stimmt aber, wie ich als Laie immer wieder selbst feststelle. Schönes Etikett, schlanke Flasche, nicht zu günstig und schon schmeckt er mir.
    Was mich letztens richtig erstaunt hat zu lesen: Man gibt angeblich zehn Prozent mehr Geld aus, wenn man im Uhrzeigersinn durch einen Laden läuft. Hielt ich erst für ein Gerücht, aber wenn man es genau überlegt, ist der Eingang bei fast allen Geschäften (Supermärkten, Möbelhäusern etc.) auf der rechten Seite … werde ich beim nächsten Einkauf mal austesten und durch die Kasse reinlaufen :)

  2. Alesandra
    4. Juli 2012 @ 09:56

    :-) Hallo Andy. Wenn man genau darüber nachdenkt fallen so einige Merkwürdigkeiten auf. Z.b. die Sache mit den Künstig-Waren, die IMMER ganz unten aufgestellt werden, die besagte Laufrichtung, die Orientierung nach anderen Käufern (wenn dem das schmeckt, muss es mir auch schmecken), usw.

    Ich hoffe du lässt den Ausgang des Testes uns hier wissen. :-)

    LG
    Alesandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet das Plugin footnotes