3 Comments

  1. Soni
    20. Oktober 2011 @ 21:02

    Die komplette Ausrottung dieser Pflanze halte ich auch nicht für erstrebenswert. Auch diese Pflanze ist wichtig im System und für viele Insekten bedeutet sie Nahrung.

    Ich sehe auch das Problem noch nicht mal unbedingt auf den Weideflächen, da kann man sie gut erkennen und Weidetiere fernhalten bzw. wird sie da auch oft nicht gefressen aufgrund ihrer Bitterkeit.

    Ich gebe Dir auch recht, dass es größeres tierschutzrelevante Probleme gibt, um die man sich kümmern sollte. Als Halter entsprechender Tiere hat man trotzdem Angst vor einer Vergiftung. Im Heu meiner Schweinchen z.B. möchte ich sie nicht haben, vor allem ist sie da auch schwieriger sie zu sehen.

    LG Soni

  2. Alesandra
    20. Oktober 2011 @ 21:26

    Das kann ich sehr gut verstehen Soni. Im gekauften Heu ist es sehr sehr gefährlich und die meisten Menschen wissen das noch nicht einmal.

    Auch da bleibt dir wohl nichts anderes übrig als zumindest einmal drüberzuschauen oder?

    LG
    Alesandra

  3. Soni
    20. Oktober 2011 @ 21:53

    Ja im Heu finde ich das auch gefährlich. Stimmt, ich schau immer was drin ist. Habe allerdings einen Lieferanten mit sehr feinem Heu, weil meine Schweinchen grobes Heu nicht fressen. Da ist es relativ einfach zu sehen, bei anderem Heu kann man es leicht übersehen.

    LG Soni

Diese Seite verwendet das Plugin footnotes