Kontroverse Geschichte – Überblick

Der moderne Mensch glaubt viel zu wissen und er weis auch sehr viel. Doch was er einmal zu wissen glaubt, dass versucht er häufig krampfhaft festzuhalten und das besonders leidenschaftlich gern, wenn schon vorherige Generationen fest davon überzeugt waren.

So werden kontroverse Sichtweisen über die Entstehung der Menschheit immer dann unter den Teppich gekehrt, wenn sie so gar nicht zu dem Consens der alt ehrwürdigen Geschichtsbücher passen. Erstaunlich ist ebenso, dass Experten in diesem Bereich von „unpassenden“ Relikten noch nicht einmal etwas wissen.

  • Warum existieren sehr alte Werkzeuge, die man nicht einmal in heutiger Zeit in einer Durchschnittswerkstatt herstellen könnte?
  • Wie hat man es geschafft 2500 unglaublich kleine georgische Zinnperlen mit einem Durchmesser von 1,5 Millimetern vor ca. 2700 Jahren herzustellen?
  • Wie kommt ein mikroskopisch kleines Abbild von Herkules auf Edelsteine, die schon lange in der Vatikanischen Bibliothek in Rom verwahrt werden?
  • Woher kommen uralte Dinosauriersdarstellungen, wo doch die Dinosaurier vor dem Auftauchen des Urmenschen längst ausgestorben sein sollen?
  • Warum hat Gutenberg den Buchdruck erfunden, obwohl es schon 2.000 Jahre früher bedrucktes Papier in China gab?
  • Hat der moderne Mensch den Stahl erfunden oder waren es doch die Assyrer und Inder, deren Stahlschwerter man gefunden hat?
  • Auch die Erfindung des Glases scheint nicht richtig datiert. Die 2.000 Jahre alte und von einem Vulkan zerstörte Stadt Pompeji enthielt bereits Glasgebilde, wie z.B. Vasen und Trinkgläser usw.
  • Ist die Elektrizität wirklich eine Erfindung des modernen Menschen?
  • ua.

Heutzutage ist kein Platz mehr für neue Vorstellungskraft, alles was man entdecken wollte scheint entdeckt. Neue Sichtweisen werden schnell als Fälschungen oder Spinnerei abgetan. Es sieht so aus, als ob der Fortschritt den Menschen zwar technisch voranbringt, aber älteren Kulturen so gar nichts zutrauen mag. Als würde die Menschenheit sich fürchten doch dümmer zu sein, als die Vergangenheit.

Wichtig! Als Wissensbibel dient hier das Buch „Lexikon der Verbotenen Archäologie„. Mit der freundlichen Erlaubnis des Autors, sowie auch Erich von Dänikens Buch „Neugierde verboten – Fragen, Funde, Fakten„.
Diese Seite verwendet das Plugin footnotes