Artikel aktualisiert am 14.08.2018

1 Kommentar

  1. Juli
    24. Juni 2013 @ 22:41

    Hallo,
    Eine Idee, die ich sinnvoll fände, wäre es für jeden Verbraucher ein „Fleischkonto“ zu errichten. D.h.Fleisch, Wurst, Fisch etc.stehen nicht mehr unbegrenzt zur Verfügung, sondern jeder hat nur ein begrenztes Kontingent (z.B. 5 kg pro Jahr). Jedem steht das Gleiche zu, sodass es keine Ungleichberechtigung zwischen arm und reich gibt. Das wär doch eine Lösung?

    Ich bin gestern rein zufällig auf diese Seite gestoßen und stöbere seitdem durch diverse Artikel.Diese find ich sehr gut gelungen, diplomatisch und unheimlich vielfältig. V.a.was deine Auffassung zu den Themen Vegetarismus/Veganismus betrifft. Großes Lob!

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet das Plugin footnotes